Rubriken

Diensttagebuch Hans Frank: 09.06.1944

Rede

[Rede Franks zum Abschluß des 38. Lehrganges der Schulungsburg mit Hinweisen u. a. auf die Bedeutung der alliierten Invasion, die "Krisen Europas", die Rolle der Partei, die Notwendigkeit des Krieges und die nationalsozialistische "Revolution":]

Wer sagt: Ja, ich mache eine Revolution, aber sie darf nur 3 Jahre dauern, dann mache ich nicht mehr mit — dem erwidere ich: lächerlich, was sind schon einige Jahre angesichts der Tatsache, daß die Juden seit fünftausend Jahren auf der Welt leben. Glauben Sie, daß wir mit der Gesellschaft in 10 Jahren fertiggeworden wären? Für die Bekämpfung der Juden war es unerläßlich, daß wir Polen bekamen; denn hier in Polen lebte ja die natürliche Fruchtbarkeit des jüdischen Volkes, sie bestand ja sonst nirgendwo mehr. Seit der Ausrottung der Juden in Polen ist es, rein blutsmäßig gesehen, mit der jüdischen Zukunft vollkommen vorbei; denn nur hier gab es Juden, die Kinder hatten. [...]





Siehe auch:

Quellen:

  1. Externer LinkDiensttagebuch, S. 868f
nach oben

© Jürgen Langowski 2017